Trendwende gegen Aufsteiger SpVgg Neckarelz?

Koblenz will mit Evangelos Nessos die Trendwende einleiten

Koblenz. (pm) Mit einem neuen Gesicht auf der Trainerbank tritt die TuS Koblenz am Sonntag (ab 14 Uhr) gegen den Aufsteiger SpVgg Neckarelz an. Nach der Beurlaubung von Trainer Peter Neustädter soll nun vorerst der bisherige Assistent Evangelos Nessos die Trendwende einleiten.

Werbung

Bei vier Partien sprang für den ehemaligen Zweitligisten nur ein Zähler (Torverhältnis 1:6) heraus. Der 35-jährige Nessos hatte die „Schängel“ bereits in der abgelaufenen Saison für eine Partie (1:1 bei 1899 Hoffenheim II) interimsweise betreut. Die Gäste aus Baden-Württemberg sind mit vier Punkten aus zwei Begegnungen gut aus den Startlöchern gekommen. Besonders aufpassen muss Koblenz auf SpVgg-Angreifer Bogdan Müller, der bereits drei Tore auf dem Konto hat.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: