„Beruhigenden“ Vorsprung zweimal verspielt

Logotsvhoepfingen

TSV Höpfingen 1 – SV Schefflenz: 3 : 3

Höpfingen. (ro) Der TSV sah bei seiner „Landesliga-Rückkehr“  wie der sichere Sieger aus. Doch die „Kili-Schäfer“-Elf ließ sich auch nach jeweiligem Zwei-Tore-Rückstand nicht beirren und hatte einen langen Atem – den „Joker“ Lang zum Ausgleichtreffer nutzte.

Dabei hatte die Nohe-Elf in der ersten Spielhälfte versäumt, frühzeitig in Führung zu gehen. Die Dominanz der Hausherren war vorhanden – trotz zwischenzeitlicher Offensiv–Nadelstiche durch Gäste-Spielertrainer Kilitschawyj. So hämmerte Florian Mechler in der 24.Minute das Spielgerät ans Lattenkreuz, bevor dann Chris Kaiser mit Feingefühl doch noch die 1:0-Führung einleitete, die Steven Bundschuh erzielte. Wenig später scheiterte Chris Kaiser an Gäste-Torsteher Mai, der aber kurz vor Seitenwechsel chancenlos blieb bei Flo Mechlers „Dribbel-2:0“. So schien ja alles gelaufen für den TSV-, und es schien auch nicht so bemerkenswert, als TSV-Goalgetter Bundschuh eine weitere Möglichkeit nicht nutzen konnte.




In der 62. Minute fiel der 2:1-Anschlusstreffer durch Link nach „Freistoß-Vorlage“-, prompt stellte Steven Bundschuh den „beruhigenden“ Zwei-Tore-Abstand her. Wer sich aufseiten der Platzherren nach dem 3:1 beruhigt zurücklehnte, sah sich kurz danach eines Besseren belehrt.  Die Mannen aus Schefflenz nutzten nun in Kürze Abspielfehler des TSV und bekamen „Oberwasser“ bei „Wasserball“ aufgrund des Dauerregens. Binnen drei Minuten hatte der eingewechselte Lang nach geschickt eingefädelten Kontern zum 3:3 ausgeglichen. Steven Bundschuh sollte noch seine Chancen haben, doch es fehlte das Quäntchen Glück. Logisch, dass „Mister SV-Schefflenz“,Hardy Kühner, nach Schlusspfiff glücklich strahlte.

 

Daten zum Spiel:

  • TSV Höpfingen: A. Kaiser, Burkhardt, Dörfler (63. Leiblein), M. Nohe (59. Hutter), D. Mechler, C. Kaiser, Schießer, Bundschuh, F. Mechler (84. Dietz), Johnson, Hornbach
  • SV Schefflenz: Mai, Amler, Hörner, Winter, Wanschura (57. Hamrita), Feil, F. Kircher, Wagner, Mohr (46. Lang), Link, Kilitschawyj
  • Tore: 1: 0 Bundschuh (33.), 2:0 F. Mechler (42.), 2:1 Link (62.), 3:1 Bundschuh (65.), 3:2 Lang (72.), 3:3 Lang (75.)
  • Schiedsrichter: Andreas Bischof (Külsheim)
  • Zuschauer: 260

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: