SV Hüffenhardt II verschenkt zwei Punkte

Logosvhueffenhardt

SV Neckargerach II — SV Hüffenhardt II 3-3 (2-2)

Neckargerach. (hsv) Der HSV übernahm gleich von Beginn an das Spiel in die Hand, und ließ Ball und Gegner laufen. Nach einem schönen Spielzug war es Fabian Preissler der mit einem wunderschönen Schuss das 0-1 erzielen konnte (10. Min.). Auch danach war der HSV die etwas bessere Mannschaft, ohne jedoch zwingende Chancen zu haben. Nach und nach kamen dann auch die Gastgeber besser ins Spiel, und konnten ihre erste Chance auch gleich zum Ausgleich nutzten (18. Min.). Der SV Hüffenhardt hatte nun etwas den Faden verloren, und musste nach einem Eckball das 2-1 hinnehmen. Doch der Gast fing sich schnell wieder, und konnte wieder mit schönen Kombinationen einige Chancen herausspielen. In der 37. Minunte war es dann soweit. Nach einer wunderschönen Vorarbeit von Wittmann war es Manuel Mann, der den Ball souverän zum 2-2 einschieben konnte. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Pause.

Werbung


// ]]>


In der zweiten Hälfte plätscherte das Spiel vor sich hin. Die Gastgeber hielten vor allem kämpferisch dagegen. Erst Mitte der zweiten Hälfte hatte der HSV dann die Chance in Führung zu gehen. Zunächst scheiterte Wittmann freistehend vor dem „Gericher“ Gehäuse, und dann war es Björn Gabel und Andreas Neuberger, die mit ihrem Schuss, beispielsweise ihrem Kopfball nur knapp scheiterten. Als alle schon mit einem Unentschieden gerechnet hatten, war es dann eine super Kombination über die Außen. Nach einem Doppelpass zwischen Wittmann und Höffner, war es erneut eine schöne Vorarbeit von Wittmann, die der eingewechselte Bergner zum 2-3 abschloss. Doch der HSV verschenkte doch noch die Punkte. Nur eine Minute später war es eine Ecke der Gastgeber, und ein unglückliches Eigentor, das den Gastgebern doch noch den einen Punkt rettete. Trotzdem zeigte der HSV eine gute Leistung auf die man aufbauen kann.

Am kommenden Sonntag gastiert dann die SG Dallau/Neckarburken II beim HSV. Anstoß ist um 13:15 Uhr.

Infos im Internet:

www.facebook.com/SvHueffenhardt

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen