Fair-Play-Sieger vom SV Neckarburken

NZ Fair Play Neckarburken

Unser Bild zeigt von links: Martin Walzer (Staffelleiter Kreisklasse A Mosbach), Haupert Leif (Spielertrainer SV Neckarburken), Helmut Opitz (1. Vorsitzender SV Neckarburken), Pascal Dietrich (Spieler SV Neckarburken), Friedrich Auerbach (Vorsitzender Kreissportgericht Mosbach) und Helmut Fromm (Fußballkreisvorsitzender Mosbach) bei der Fair-Play-Ehrung. (Foto: SV Neckarburken)

Neckarburken. (pm) „Fair ist mehr” – unter diesem Motto zeichnet der DFB gemeinsam mit seinen Landesverbänden vorbildliches Verhalten aus. Der Badische Fußballverband (bfv) hat nun Pascal Dietrich vom SV Neckarburken (Fußballkreis Mosbach) zum Monatssieger Mai gekürt.

Werbung

 

Die Fair-Play-Aktion von Pascal Dietrich geschah bereits beim letzten Spieltag der Saison 2012/13 (28. Mai) im Spiel SV Neckarburken gegen den TSV Billigheim in der Kreisklasse A Mosbach. Beim Spielstand von 2:0 für Neckarburken kam es in der 66. Spielminute zu folgender Situation: Bei einem Tackling im Strafraum durch einen TSV-Verteidiger kam Pascal Dietrich zu Fall. Der Schiedsrichter Felix Beuchert entschied auf Foul und somit auf Strafstoß. Nach kurzen Protesten von Billigheim kamen Pascal Dietrich und Spielertrainer Leif Haupert auf den Schiedsrichter zu und berichteten, dass der Verteidiger „nur“ den Ball gespielt hätte. Beuchert revidierte seine Strafstoß-Entscheidung und setzte mit einem Schiedsrichter-Ball das Spiel fort. Der Endstand des Spiels lautete 4:0.




Die Ehrung nahm nun Helmut Fromm (Fußballkreisvorsitzender Mosbach) und Martin Walzer (Staffelleiter Kreisklasse A Mosbach) im Rahmen des 1. Spieltages der neuen Saison 2013/14 vor. Pascal Dietrich bekam eine DFB-Urkunde und eine hochwertige Polar-Uhr überreicht. Spielertrainer Haupert Leif freute sich außerdem über ein Fair-Play-T-Shirt und einen Trainingsball für seine Mannschaft. Im anschließenden Spiel gegen die SG Scheidental/Wagenschwend II feierte der SV Neckarburken dann einen 1:0-Sieg und hatte somit doppelten Grund zur Freude.

Hintergrund: Fair Play wird belohnt!

Der bfv fordert alle Personen auf, beispielhaftes faires Verhalten von Spielern, Trainern, Betreuern und sonstigen Vereinsmitarbeitern zu melden. Die Meldung kann von jeder beliebigen Person, auch durch Zuschauer, erfolgen. Als Gewinn winkt nicht nur dem Monatssieger ein toller Preis. Auch die Personen, die die Aktion melden, werden entsprechend berücksichtigt. Weitere Informationen zur Aktion gibt es auf der bfv-Homepage www.badfv.de unter der Rubrik „Aktionen“.  

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: