Einbrecher kam als Wasserableser

Laudenberg. Während der Anwesenheit des Bewohners sind am Mittwochvormittag ein oder mehrere Unbekannte in ein Wohnhaus im Falkenweg eingedrungen und haben eine Spiegelreflexkamera sowie weitere Gegenstände gestohlen.

Gegen 10.45 Uhr hatte ein unbekannter Mann an der Haustür des Anwesens geläutet und dem 72-jährigen Bewohner mitgeteilt, dass er den Wasserzählerstand ablesen wolle. Nachdem der 72-Jährige dem Unbekannten erklärt hatte, dass er diesen selbst ablese und der Mann vor der Haustür warten solle, verschloss er die Tür mit einem Sicherheitsbügel und ging in den Keller. Als er wieder heraufkam musste er allerdings feststellen, dass der Sicherheitsbügel mittlerweile mit von den Tätern eigens hierfür mitgebrachten Vorrichtungen überwunden, die Tür geöffnet und verschiedene Gegenstände aus der Wohnung gestohlen worden waren.

Der unbekannte angebliche Wassersableser war ca. 175 cm groß, sehr schlank und bekleidet mit einer längeren gelblichen Jacke, dünnen Stoffhandschuhen und einem Hut. Er hatte zudem eine dunkle Collegemappe bei sich. Wem in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge im Bereich Laudenberg aufgefallen sind oder bei wem der Unbekannte möglicherweise ebenfalls vorstellig geworden ist oder sonstige Hinweise geben kann wird gebeten, sich bei der Kriminalpolizei Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: