Bundesminister Dirk Niebel kommt nach Mosbach

Niebel

(Foto: FDP)

Mosbach. (pm)  Der Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dirk Niebel kommt am Samstag, 14. September 2013 zu einem Besuch des Informationsstandes der FDP Neckar-Odenwald auf den Marktplatz nach Mosbach. Ab 11:30 Uhr können die interessierten Bürgerinnen und Bürger mit dem Spitzenkandidaten der FDP Baden-Württemberg und der Bundestagskandidatin im Wahlkreis Odenwald-Tauber, Ulrike Quoos ins Gespräch kommen und diskutieren.




Dirk Niebel hat im Jahr 2009 das Ministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) übernommen, das elf Jahre unter sozialdemokratischer Regie stand. Entsprechend groß war der Widerstand gegen die vorgenommenen Strukturreformen, die das Ministerium zu einem leistungsfähigen Instrument deutscher Entwicklungszusammenarbeit gemacht haben. Unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“ habe Dirk Niebel die größte Reform der deutschen Entwicklungszusammenarbeit umgesetzt und sie damit schlagkräftiger gemacht, so der FDP-Kreisverband.

Dirk Niebel zieht am Infostand der FDP Neckar-Odenwald Bilanz seiner bisherigen Arbeit und blickt auf die Herausforderungen der nächsten Jahre. Wie sieht die Politik der FDP für ein starkes Deutschland aus? Dirk Niebel und die FDP Neckar-Odenwald freuen sich über zahlreiche Besucher. 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

1 Kommentar

  1. Ein Entwicklungshilfeminister kommt in den NOK – das paßt! Aber ich fürchte, die hiesigen Kälber werden trotzdem wieder ihren Metzger wählen …

Kommentare sind deaktiviert.