SC Weisbach wartet weiter auf Punkte

Logoscweisbach

TSV Sulzbach – SC Weisbach 1:0

Sulzbach. (gh) Im Spiel der beiden sieglosen Mannschaften ergriff der SC Weisbach nach kurzem Abtasten die Initiative. Nach zehn Minuten hatte Steffen Frisch eine gute Kopfballchance als er nach guter Vorarbeit von Julian Friedrich nicht genug Druck hinter den Ball bekam. Im Anschluss an eine Ecke hatte Daniel Dietz eine weitere gute Chance, aber sein Kopfball ging knapp über die Latte. Nach einem unnötigen Ballverlust im Spielaufbau und anschließendem Foul ging der TSV Sulzbach mit einem Freistoß mit 1:0 ( 26. Minute) in Führung. Die Odenwälder spielten weiter nach vorne, waren aber im Abschluss nicht zielstrebig bzw. der letzte Pass war nicht präzise genug.




Nach der Pause brauchte Weisbach zehn Minuten um wieder ins Spiel zu kommen. Ab der 70. Minute war der SCW klar überlegen, konnte aber die guten Möglichkeiten nicht nutzen. Steffen Frisch , Patrick Grimm und Daniel Sigmund hatten den Ausgleich mehrfach auf dem Fuß. Ein klares Handspiel eines Sulzbacher Abwehrspielers im Strafraum wurde von dem mit zunehmender Spieldauer überforderten Schiedsrichter übersehen. Weisbach bemühte sich bis zum Schlusspfiff wurde aber letztendlich nicht belohnt.

Am Mittwoch kommt der SV Schefflenz II in den Hohen Odenwald. Spielbeginn: 17:45 Uhr.

Fehlt Ihr Verein hier? Informieren Sie den Berichterstatter/Pressevertreter Ihres Lieblingsvereins und bitten ihn um Zusendung der (Spiel-)Berichte an redaktion@NOKZEIT.de

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]