182.000 Euro Schaden wegen Aquaplaning

A 81. Den Witterungsverhältnissen nicht angepasste Geschwindigkeit war die Ursache dafür, dass am Donnerstag um 9.30 Uhr auf der Autobahn A 81, Gemarkung Möckmühl, ein 45 Jahre alter Mann mit seinem Porsche Carrera ins Schleudern kam und gegen die Mittelschutzplanken prallte. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 12 000 Euro, der Porschefahrer war angegurtet und blieb unverletzt.
Auf Gemarkung Boxberg geriet am Sonntag gegen 1.20 Uhr ein 53-jähriger Mann mit seinem silberfarbenen Mercedes SLS-AMG infolge überhöhter Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern, krachte gegen die Leitplanken und kam entgegen der Fahrtrichtung auf der Standspur zum Stehen. Fahrer und Beifahrerin wurden leicht verletzt, am Mercedes entstand Totalschaden in Höhe von etwa 170 000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.