Plakatausstellung „40 Jahre Neckar-Odenwald-Kreis

Begleitveranstaltung zu den Neckar-Odenwald-Tagen in Buchen – heute Historikertag

Plakatausstellung

Unser Foto zeigt Bürgermeister Roland Burger gemeinsam mit dem Fachbereichsleiter „Kultur und Touristik“ Wolfgang Mackert beim Besuch der Ausstellung in der Stadtbücherei. (Foto: pm)

Buchen. (pm) Die Neckar-Odenwald-Tage finden in diesem Jahr von Freitag, 20. September bis Samstag, 6. Oktober in Buchen statt. Auftakt dieser Veranstaltungsreihe ist am Freitag, 20. September ab 14 Uhr im Joseph-Martin-Kraus-Saal der Historikertag.

Beim Historikertag, den das Landratsamt in Kooperation mit der Stadtverwaltung Buchen organisiert, wird auch das Kreisjubiläum beleuchtet. Am 1. Januar 2013 konnte der Neckar-Odenwald-Kreis seinen 40. Geburtstag feiern. Nach Begrüßung durch Landrat Dr. Achim Brötel und Bürgermeister Roland Burger referiert Kreisrat Karl Heinz Neser aus Obrigheim zum Thema „Die Kreisreform in Baden-Württemberg vor 40 Jahren – Geburtsstunde unsere Landkreises“.




Nach einer Diskussionsrunde zu diesem Thema befasst sich Dr. Wolfgang Hauck, Beigeordneter der Stadt Buchen und Vorsitzender des Bezirksmuseums Buchen e.V. mit der Erdgeschichte der hiesigen Region. Er hält einen Vortrag mit dem Titel „Region auf der Grenze – ein ganzheitliches Konzept zu Naturerbe und Kulturgeschichte.“

Im Anschluss besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Exkursion zu den „Höhlenwelten“ in Eberstadt.

In der Stadtbücherei gibt es ab Freitag, bis einschließlich 6. Oktober, während der Öffnungszeiten, die Plakatausstellung „40 Jahre Neckar-Odenwald-Kreis“ zu sehen. Die Schautafeln geben Aufschluss über die Geschichte und aktuelle Daten des Landkreises.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: