Polizeibericht Main-Tauber vom 20.09.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Versuchter Einbruch
Königheim. Am helllichten Tag versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus im Königheimer Seltenberg einzubrechen. Die Haustür hielt den Versuchen zum Glück stand und so musste er ohne Beute wieder abziehen. Wer hat am Donnerstag, zwischen 11.45 Uhr und 16.50 Uhr verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen.

Diesel auf der Fahrbahn – Feuerwehreinsatz
Bad Mergentheim. Ein Lastwagenfahr war in der Nacht zum Freitag auf der Bundesstraße 290 von Herbsthausen in Richtung Bad Mergentheim unterwegs. Weil er offenbar kurz unaufmerksam war, geriet er nach rechts von der Fahrbahn ab und walzte zwei Leitpfosten, einen Nadelbaum und mehrere Sträucher nieder. Dem Fahrer gelang es das Fahrzeug wieder auf die Fahrbahn zu bringen, hierbei wurde jedoch der Dieseltank beschädigt. So landeten etwa 200 bis 300 Liter Dieselkraftstoff auf der Fahrbahn. Zu Beseitigung der mehrere Hundert Meter langen Ölspur war die Bad Mergentheimer Feuerwehr im Einsatz. Der Schaden wird auf rund 7000 Euro geschätzt.


Grüner Handwagen verschwunden
Külsheim. Unfreiwillig zur Beute eines Sperrmüllsammlers wurde ein grüner Handwagen am Mittwoch in Külsheim. Der Unbekannte lud den im Hinterhof eines Anwesens in der Rommelstraße abgestellten Wagen kurzerhand auf und verschwand damit. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: