Klinge-Damen besiegen den KSC II

SC Klinge Seckach – KSC II

von Sonja Kraus

Von der ersten Minute starteten die Klinge-Damen mit der richtigen Einstellung und mit Drang nach vorne. Die erste Chance des Spiels verzeichnete Lind mit einem Flugkopfball nach einer Flanke von Mayer. Kurz darauf erzielte Lenz in der 13. Minute das 1:0 für die Bauländerinnen. Nach einem abgewehrten Torschuss von Zauner verwandelte sie den Abpraller zur Führung der Heimmannschaft. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit bauten die Frauen aus Karlsruhe mehr Druck auf, kamen gegen die gut stehende Klinge-Abwehr jedoch nicht zu nennenswerten Chancen.




Nach der Halbzeitpause konnten die Bauländerinnen weitere Torchancen herausspielen. In der 62. Minute gelang es Zauner, einen Querpass ihrer Sturmpartnerin Lind zum 2:0 zu verwerten. Eine weitere Aktion von Lind wurde wenige Minuten später von der KSC-Torhüterin vereitelt, die damit das Endergebnis festhielt.

Nach einer überzeugenden Vorstellung behielten die Damen des SC Klinge Seckach verdientermaßen die drei Punkte bei sich. Mit gestärktem Selbstbewusstsein kann man nun auf das kommende Spiel beim ASV Hagsfeld 2 hinarbeiten.

Es spielten: Wesselsky, Lenz (81. Somogy), Münch (33. Schöll), Lind (75. Geyer), Englert, Kaufmann, Mayer, Zauner, Holder, Frey, Kowarik

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: