Akkordeon-Nachwuchs vom Katzenbuckel ist spitze

Akkordeon

Unser Bild in der hinteren Reihe von links: Sofie Balzer, Jasmin Ammerbacher, Arnold Deutschmann und Lehrerin Elena Kropmaier. Vorne von links: Sophia Holschuh, Bianca Böckenhaupt, Clara Zwickert und Franziska Steck. (Foto: privat)

Mannheim. Mit der Motivation eines erfolgreichen Bezirks-Akkordeon-Wettbewerbs starten die Schüler von Akkordeonlehrerin Elena Kropmaier dieser Tage ins neue Schuljahr. Die jungen Musikanten haten sich in der nordbadischen Metropole Mannheim gegen starke Konkurrenz durchgesetzt und die gestellten Aufgaben mit Bravour gemeistert.

Die Nachwuchsspieler aus Waldbrunn, Eberbach und Sensbachtal brachten mehrere Auszeichnungen zu ihrer Lehrerin an den Katzenbuckel.




Bianca Böckenhaupt sicherte sich in der Altersklasse 8-9 Jahre den zweiten Platz. Ihr Spiel wurde mit  dem Prädikat ,,ausgezeichnet“ bewertet. Sofie Balzer landete in der gleichen Alterklasse auf dem fünften Platz. Ihr Vortrag wurde von den Wertungsrichtern mit „sehr gut“ bedacht.  Die dritte Teilnehmerin dieser Kategorie, Jasmin Ammerbacher, setzte sich gegen sehr starke Mitspieler durch. Mit ihrem ausdrucksvollen Spiel überzeugte sie die Jurymitglieder, die das Spiel mit dem höchstmöglichen Prädikat „hervorragend“ belohnten, was natürlich den Sieg brachte.

Zum ersten Mal waren in Mannheim die Nesthäkchen von Ausbilderin Elena Kropmaier am Start. In der Altersklasse „7 Jahre“ sicherten sich Franziska Steck und Clara Zwickert, den zweiten bzw. den ersten Platz.

Auch Sophia Hohlschuh( 8 Jahre) war zum ersten Mal bei einem Wettbewerb dabei, um so mehr freute sie sich über den ersten Platz in ihrer Konkurenz. Auch Arnold Deutschmann (18 Jahre) holte einen Sieg für die Akkordeonschule auf den Winterhauch.

Bemerkenswert sei, hob Lehrerin Elena Kropmaier heraus, dass alle ,,Neulinge“ das Prädikat „ausgezeichnet“ erreichten.

Im neuen Schuljahr setzten sich Schüler und Lehrerin nun neue Ziele, um ihr Spiel zu entwickeln und höhere künstlerisches Niveau zu erreichen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: