Polizeibericht Main-Tauber vom 27.09.13

150logopolizei

Winterreifen mit Felgen entwendet
Lauda-Königshofen. Da bald wieder Winterreifensaison ist, hat sich ein diebischer Zeitgenosse auf die Suche nach neuen Winterreifen gemacht. In der Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Antoniusstraße in Königshofen fand er die begehrten Pneus. Er entwendete zwischen Mittwoch, 14 Uhr und Donnerstag, 14 Uhr vier Kompletträder im Wert von rund 300 Euro. Hinweise nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter Telefon 09341/81-0 entgegen

Nicht aufgepasst – aufgefahren
Gerlachsheim. Weil sie offenbar einen kurzen Moment nicht aufgepasst hat, übersah eine 61-jährige Golf-Fahrerin am Donnerstag, gegen 9.30, dass ihr Vordermann auf der Landesstraße 511bei Gerlachsheim nach links abbiegen wollte und verkehrsbedingt anhalten musste. Sie prallte mit ihrem Wagen auf das Heck des Müllfahrzeuges und richtete einen Schaden von gut 3000 Euro an.

Feuerwehr im Einsatz
Creglingen. Nach Schmerbach wurde die Feuerwehr am Donnerstagnachmittag gerufen. Bei Asphaltarbeiten begann ein Scheunentor und dahinter gelagertes Stroh durch den heißen Asphalt zu glimmen. Durch den schnellen Einsatz der Floriansjünger und aller Anwesenden konnte ein Vollbrand verhindert werden.




Vergesslichkeit mit Folgen
Bad Mergentheim. Beim Verlassen des Restaurants „Engel Apotheke“ in Bad Mergentheim hatte ein Frau am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr komplett vergessen, dass sie ihr Smartphone auf dem Tisch abgelegt hatte. Als sie am Abend den Verlust bemerkte, war es bereits verschwunden. Ein unehrlicher Finder hatte das Handy der Marke Samsung Galaxy S III mini offenbar entwendet.  Wer hat zwischen 13.30 Uhr und 18 Uhr Beobachtungen gemacht?  Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Schmuck erbeutet
Bestenheid. In der Nacht von Donnerstag auf  Freitag, vermutlich zwischen 1.10 Uhr und 1.30 Uhr brachen unbekannte Täter in einen russischen Laden in der Odenwaldstraße in Bestenheid ein. Sie durchsuchten die Räumlichkeiten und entwendeten Gold- und Silberschmuck in Höhe von mehreren Tausend Euro. Wer hat Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: