Trunkenheitsfahrt endet in Handschellen

Gerlachsheim. Weil er mit seinem Renault in Schlangenlinien auf der Kreisstraße 2811 zwischen Grünsfeld und Grünsfeldhausen unterwegs war, fiel der 66-Jährige einer Streifenwagenbesatzung auf. Zunächst ignorierte er die deutlichen Anhaltezeichen, konnte aber in der Ortsmitte angehalten und kontrolliert werden. Hierbei schlug den Beamten bereits eine deutliche Alkoholfahne entgegen. Ein Alkoholtest war trotz mehrerer Versuche nicht möglich. Während der Überprüfung entschloss der trinkfeste Autofahrer sich kurzerhand in sein Fahrzeug zu begeben. Nur mit vereinten Kräften gelang es den Ordnungshütern, den Mann die Handschließen anzulegen. Die anschließende Blutprobe und eine Anzeige waren obligatorisch.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: