Autofahrer stirbt bei Unfall auf der A 81

150logopolizeiA 81. Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Autofahrer sein Leben verlor, kam es am Dienstagnachmittag auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Tauberbischofsheim und Ahorn. Gegen 17.30 Uhr fuhr ein 70 Jahre alter Mann aus dem Raum Thüringen mit seinem Opel Kadett Richtung Stuttgart. In einer langgezogenen Linkskurve kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Baustellenvorankündigung und überschlug sich. Der Opel rutschte auf dem Dach zurück auf die Fahrbahn. Mehrere Ersthelferversuchten vergeblich den eingeklemmten Lenker aus dem Fahrzeug zu befreien. Plötzlich fing der Opel an zu brennen und brannte trotz dem Einsatz von mehreren Feuerlöschern vollständig aus. Der eingeklemmte Fahrer verbrannte im Auto. Die Autobahn war Richtung Stuttgart bis gegen 18.45 Uhr voll gesperrt. Die Freiwillige Feuerwehr Tauberbischofsheim war mit sechs Fahrzeugen und 24 Mann im Einsatz. Der Gesamtschaden wird auf 5000 Euro geschätzt.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Buchen: Spendenlauf für Nepal

Die Schüler mit dem ersten selbst gerösteten Kaffee. (Foto: privat) Die Namaste Nepal sAG, Schülerfirma der Realschule Buchen. Die Schüler importieren Rohkaffee von den Bergbauern [...]

Mudau: Feuerwehr- und Kindergartenbedarfsplan im Rat

(Foto: Liane Merkle) Weitere Christbaummonokultur genehmigt – Penny auf Gelände der ehemaligen Straßenmeisterei – Klärschlamm wird künftig verbrannt – Keine Ausbringung auf Felder Mudau. (lm) [...]