Mülllaster in Brand geraten

Hardheim. Vermutlich wegen eines technischen Defekts ist am Montag gegen 16.00 Uhr auf der Landesstraße zwischen Bretzingen und Erfeld ein mit Biomüll beladener Lkw in Brand geraten. Hierbei brannte das Zugfahrzeug völlig aus, der Anhänger mit Ladung blieb unversehrt. Zur Brandbekämpfung war die Freiwillige Feuerwehr von Hardheim und Bretzingen im Einsatz. Wegen der starken Rauchentwicklung wurde die Bevölkerung aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Der betroffene Streckenabschnitt war während der Lösch- und anschließenden Reinigungsarbeiten sowie Bergung des Lkw gesperrt und der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Der entstandene Schaden beträgt ca. 25.000 bis 30.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fleisch in Supermärkten nicht verramschen

(Foto: pm) NGG will faire Preise – Im Landkreis 250 Jobs in der Fleischwirtschaft Neckar-Odenwald-Kreis. (pm) 2,19 Euro für 600 Gramm Nackensteak? Mit Blick auf [...]

SC Weisbach mit neuem Trainerduo

Unser Bild zeigt die beiden neuen Trainer Michael Leiner und David Galm (Foto: Emanuele Zerbo) Gut gemischter Kader soll auch in der kommenden Spielzeit die [...]

In der Katzenbuckel-Therme wird es sportlich

(Grafik: pm) Katzenbuckel-Therme veranstaltet in Kooperation mit der AOK, demSV Neptun Waldbrunn und der Palestra Fitness & Freizeit GmbH aus Eberbach einen Sporttag für alle [...]