SV Dielbach feiert Kerwesieg

SV Dielbach – SV Wagenschwend  2:1

Oberdielbach. (hd) Im Kerwespiel am Samstag hatte Dielbach gleich zwei Torchancen. Einen Kopfball von Tobias Baumbusch (1. Min.) und einen Schuss von Sebastian Schuh (8. Min.) hielt der Torwart glänzend. Dielbach ging dann doch mit 1:0 in Führung. Sebastian Schuh spielte einen genialen Pass in den Lauf von Tobias Baumbusch, der von halbrechts unhaltbar traf (21. Min.). Der Ausgleich lag in der Luft als Keeper Oliver Seidelmann einen Weitschuss zunächst abprallen ließ, den Nachschuss aber aus kürzester Entfernung abwehrte (32. Min.). Kurz danach lief nach einem Steilpass ein Stürmer der Gäste allein mit dem Ball auf das Tor zu, David Braun konnte ihm im letzten Moment den Ball vom Fuß spitzeln.




In der zweiten Hälfte faustete zunächst der Keeper einen strammen Schuss der Gäste aus dem Tor (47. Min.). Wenig später erreichte nach einem Steilpass Oliver Hack den Ball vor dem herauseilenden Torwart und spielte ihn in Richtung Tor, ein Abwehrspieler rettete gerade noch auf der Linie (54. Min.). Kurz danach kam ein abgewehrter Ball zu Sebastian Schuh, der den Ball aus halbrechter Position ins lange Eck, aber nur an die Latte zirkelte. Alessio Nocco war zur Stelle und köpfte den Ball zum 2:0 ins Tor. (56. Min.). Dielbach hatte danach weitere gute Torszenen, die nichts einbrachten. So erkämpfte sich Kevin Schulz auf der rechten Seite den Ball, lief bis zur Torauslinie, seine Hereingabe fand jedoch keinen Abnehmer (69. Min.). Ein Kopfball von Tobias Baumbusch nach einem Eckball ging über die Latte (80. Min.) und einen Schuss von Alessio Nocco wehrte der Torwart zur Ecke ab (81. Min.). Wagenschwend spielte jederzeit absolut gleichwertig mit, spielte aber aussichtsreiche Angriffe nicht zu Ende oder wurde von der Abwehr abgefangen. Die Einheimischen mussten jedoch ständig auf der Hut sein. Ein Freistoß für die Gäste aus dem Mittelfeld in den dicht bevölkerten Strafraum landete beim Abwehrversuch mit dem Kopf im eigenen Netz zum 2:1 (88. Min.). Vom Anspiel weg hatte Dielbach noch eine Großchance. Zunächst wehrte der Torwart einen Schuss von David Braun ab, den Abpraller traf Kevin D’Andrilli vor dem leeren Tor nicht richtig. Ein Freistoß für Wagenschwend landete neben dem Tor (92. Min.). So blieb es beim leistungsgerechten knappen Ergebnis.

Das nächste Spiel bestreitet die Mannschaft am Sonntag, 27.10.2013, 15:00 Uhr, bei der SpVgg Rittersbach.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]