Viertelfinalisten im Verbandspokal gesucht

Karlsruhe. (pm) Fünf Viertelfinalisten stehen im Herren-Wettbewerb um den Krombacher Pokal des Badischen Fußballverbandes schon fest. Sechs weitere Mannschaften kämpfen in den letzten drei Partien noch um den Einzug. Die Spiele finden zwischen dem 13. und 17. November statt.

Um den Einzug unter die letzten Acht kämpfen noch zwei Regional- und drei Oberligisten sowie ein Verbandsligavertreter, ein hochkarätiges Teilnehmerfeld.

Ansetzungen:

  • Mittwoch, 13. November, 18.30 Uhr FCA Walldorf – SpVgg Neckarelz
  • Samstag, 16. November, 13.30 Uhr 1.CfR Pforzheim – VfR Mannheim
  • Sonntag, 17. November, 13.30 Uhr TSV Grunbach – SV Waldhof Mannheim

Bei einem Gespräch zwischen Gemeinde, Polizei, Verein und Verband wurde in den letzten Tagen im Übrigen festgelegt, dass der TSV Grunbach die Begegnung im eigenen Stadion austragen darf.




Alle Mannschaften verfolgen das gleiche Ziel: die Teilnahme als badischer Amateurvertreter an der ersten DFB-Pokalhauptrunde in der Saison 2014/15. In den letzten beiden Jahren konnte sich der FC Nöttingen über interessante Gegner  wie Hannover 96 und FC Schalke 04 ebenso wie über die lukrativen Fernsehgelder freuen. Der FCN steht genau wie Oberligakonkurrent SV Spielberg schon im Viertelfinale. Aus der Verbandsliga sind VfR Gommersdorf und SV Kickers Pforzheim unter den letzten Acht, ebenso wie Kreisligist SG Oftersheim.

Unmittelbar nach dem letzten Spiel am 17. November werden beim TSV Grunbach die Viertelfinalbegegnungen ausgelost. Gespielt wird allerdings erst im neuen Jahr. Bevor die jeweiligen Terminierungen erfolgen, will der Verbandsspielausschuss erst die exakten Paarungen abwarten, um dann auf die Spielpläne der einzelnen Ligen eingehen zu können. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen: