Drückjagd in Bödigheim und Waldhausen

Bödigheim/Waldhausen. Die Forstbetriebsleitung Schwarzach führt gemeinsam mit der Ortschaftsverwaltung Bödigheim und den Nachbarrevieren am Samstag, 9. November im Bereich Buchen-Bödigheim und Waldhausen eine revierübergreifende Drückjagd durch, um die teilweise erheblichen Wildschäden in der dortigen Landwirtschaft zu verringern.

Die betroffenen Wälder sind von 8 Uhr und 16 Uhr gesperrt. Waldbesucher und Privatwaldbesitzer werden gebeten, Waldspaziergänge sowie Arbeiten in den Wäldern um Bödigheim und Waldhausen zu unterlassen. Durch die Jagd bzw. dadurch notwendige Geschwindigkeitsreduzierungen und Vollsperrungen kommt es im Bereich der B 27 zwischen Abzweig Waldhausen und Buchen-Süd sowie rund um die Ortsverbindungsstraße von Bödigheim nach Waldhausen in der Zeit von 8 bis 16 Uhr zu Beeinträchtigungen des öffentlichen Straßenverkehrs. Grundsätzlich muss auf der B 27 und angrenzenden Straßen in vermehrtem Maß mit plötzlich sehr schnell die Straße überquerenden Hunden und Wild gerechnet werden. Die Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht gebeten.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

Neuer NKG – Schuljahresplaner

(Foto: privat) BBBank spendet 2000 Euro für die Schülerinnen und Schüler des NKG Mosbach. (pm) Schon zum zweiten Mal kann den Schülerinnen und Schülern des [...]