Unglaublicher Fall von Tierquälerei

Heilbronn. Ein unglaublicher Fall der Tierquälerei trug sich in der Nacht zum Dienstag im Heilbronner Pfühlpark zu. Ein bislang Unbekannter hatte an der dortigen Voliere die Großsittiche auf nicht bekannte Art an das Gitter herangelockt. Im weiteren Verlauf riss der Täter mehreren Vögeln bei lebendigem Leib die Füße ab. Am Dienstagmorgen waren zwei der Tiere tot, vier weitere mussten infolge ihrer Verletzungen durch einen Tierarzt von ihren Leiden erlöst werden. Drei Großsittiche sind schwerverletzt. Ob sie überleben werden, ist derzeit noch nicht bekannt. Der Bezirksdienst der Heilbronner Polizei hat in dieser Sache die Ermittlungen übernommen. Sachdienliche Hinweise werden unter der Tel.Nr.: 07131/104-2500 entgegengenommen.




Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

4 Kommentare

  1. das müsste man mit dem Täter genau so machen…, unglaublich und grausam!

Kommentare sind deaktiviert.