Polizeibericht Main-Tauber vom 08.11.13

(Symbolbild)

150logopolizei

Vorfahrt missachtet – 3500 Euro Schaden
Bad Mergentheim. Weil ein 50-jähriger VW-Fahrer an der Einmündung  der Bundesstraße 19 in die Kreisstraße 2877 die Vorfahrt eines Toyota-Fahrers nicht beachtet hatte, krachte es am Donnerstag, gegen 5.45 Uhr. Der 34-jährige Toyota-Fahrer versuchte noch nach links auszuweichen, streifte jedoch den VW und geriet ins Schleudern. Anschließend drehte sich der Wagen um die eigene Achse und prallte gegen die Leitplanken. Der Schaden beläuft sich auf rund 3500 Euro. Verletzt wurde zum Glück keiner der Beteiligten.

Unfall verursacht und geflüchtet
Igersheim. Obwohl er einen Verkehrsunfall verursacht hatte, flüchtete der Fahrer eines roten Pkw am Mittwochvormittag von der Unfallstelle. Er rammte beim Rangieren auf einem Parkplatz am Möhlerplatz in Igersheim einen dort abgestellten Nissan und richtete einen Schaden von gut 2500 Euro an. Wer hat zwischen 10.15 Uhr und 10.30 Uhr Beobachtungen gemacht? Hinweise nimmt das Polizeirevier Bad Mergentheim unter Telefon 07931/5499-0 entgegen.

Nicht aufgepasst – aufgefahren
Wertheim. Nicht aufgepasst hat ein 22-jähriger VW-Fahrer am Montagabend auf der Lindenstraße in Wertheim. Er reagierte zu spät, als auf Höhe des Hotels Kette ein BMW-Fahrer verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr auf das Heck des Wagens. Schaden: 4500 Euro.

Von der Sonne geblendet

Wertheim. Zu einem Verkehrsunfall kam es am Donnerstag, gegen 14.30 Uhr an der Einmündung Luisenstraße/Bismarckstraße in Wertheim. Ein Mercedes-Fahrer hatte beim Linksabbiegen aufgrund der tiefstehenden Sonne einen entgegenkommenden Ford Transit übersehen und war mit dem Wagen zusammengestoßen. Schaden: 5000 Euro.




Verstärkerkasten gerammt – Unfallflucht
Wertheim. Der Fahrer eines Lkw rammte am Donnerstag, zwischen 14.15 Uhr und 14.30 Uhr an der Einmündung Neue Vockenrother Steige, Zufahrt zum Bauhof/Schützenhaus einen Verstärkerkasten der Firma Kabel-BW. Der Kasten wurde komplett umgeworfen und es entstand ein Schaden von rund 500 Euro. Der Unfallverursacher, der vermutlich mit einem Unimog o.ä. unterwegs war, entfernte sich von der Unfallstelle.  Hinweise nimmt das Polizeirevier Wertheim unter Telefon 09342/9189-0 entgegen.

Unglückliches Parkmanöver
Wertheim. Beim Rückwärtsausparken offenbar nicht das richtige Augenmaß hatte eine18-jährige Autofahrerin am Donnerstag auf einem Parkplatz an der Main-Tauber-Halle in Wertheim. Sie blieb mit ihrem VW Golf an der Stoßstange eines Opel Vectra hängen und riss dann beim Vorwärtsfahren die komplette vordere Stoßstange des Wagens weg. Schaden: 1200 Euro.

Unvorsichtig überholt
Wertheim. Beim Überholen eines vorausfahrenden Lastwagens nicht aufgepasst hatte ein 22-jähriger Mazda-Fahrer am Donnerstagmorgen auf der Landesstraße 508 in Wertheim. Offenbar hatte er einen Mercedes übersehen, der bereits zum Überholen angesetzt hatte. Es kam zum Zusammenstoß, wodurch der Mercedes-Fahrer auf die linke Fahrbahnseite geriet und einen Leitpfosten streifte. Die Beteiligten kamen zum Glück mit dem Schrecken davon. Der Schaden beläuft sich auf rund 11000 Euro. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: