Überholvorgang endet an Gedenkkreuz

Osterburken. Am Freitagabend fuhr gegen 17:50 Uhr ein 20-jähriger mit seinem Opel Corsa auf der L 1095 von Osterburken in Richtung Rosenberg. Trotz Nässe und Dunkelheit setzte er in einer unübersichtlichen Rechtskurve zum Überholen eines Linienbusses an. In dem Moment kam ein anderer PKW entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden, lenkte der 20-jährige seinen Corsa links von der Straße. Das Fahrzeug überfuhr hierbei ein Gedenkkreuz eines an dieser Stelle tödlich Verunglückten und einen Straßengraben und kam beschädigt auf einem Feldweg zum Stillstand.

Der bisher unbekannte entgegenkommende Fahrzeugführer wird gebeten, sich beim Polizeirevier Buchen als Zeuge zu melden, Tel. Nr. 06281 9040.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]