Männliche Handball-E-Jugend im Aufbaujahr

SGH Waldbrunn/Eberbach – TV Sinsheim 14:15

Waldbrunn/Eberbach. (cm) Die männliche E-Jugend des SGH Waldbrunn-Eberbach befindet sich in einem Aufbaujahr, da die älteren Jungs bereits in der männlichen D-Jugend eingesetzt werden. Trotz allem konnte die Mannschaft seit Beginn der Saison in vielen Spielen lange mit den gegnerischen Mannschaften mithalten. Aufgrund der dünnen Spielerdecke konnte man aber von den sechs bisherigen Spielen nur eines gewinnen.

Bei dem Spiel am vergangenen Samstag gegen Sinsheim musste man sich gegen den körperlich überlegenen Gegner auf Schnelligkeit und Ballgewinn konzentrieren. In der Abwehr gelang dies sehr gut.




Leider führten durch zu viele Fehlabgaben und mangelndes Freilaufen die Angriffe oft ins Nichts und nur zwei Spieler konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Da im E-Jugendbereich die erzielten Tore mit der Anzahl der Torschützen multipliziert werden um das Endergebnis zu ermitteln, verlor die männliche E-Jugend am Ende mit 14:15 gegen den TV Sinsheim.

Hätte man ein wenig mehr zusammen agiert wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen. Die junge Mannschaft wird sich jedoch im Verlauf der Saison finden und in den kommenden Spielen weiter versuchen mit Spaß am Spiel Erfolge zu feiern.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]