12.000 Euro Sachschaden bei Auffahrunfällen

Rittersbach. Auf einen Pkw mit Anhänger ist am Montagnachmittag auf der B 27 ein 57-jähriger Fahrer eines Sattelzugs aufgefahren. Wegen tiefstehender Sonne hatte der Mann zu spät erkannt, dass der Pkw-Fahrer zwischen Rittersbach und Heidersbach auf einen Grüngutplatz abbiegen wollte. Verletzt wurde niemand. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 8.000 Euro.
Nur wenig später kam es auf der B 27 zu einem weiteren Auffahrunfall, da ein 19-jähriger Opel-Fahrer durch den Lkw-Unfall abgelenkt zu spät registriert hat, dass ein vor ihm befindlicher Fiat-Lenker verkehrsbedingt anhalten musste. Beide Fahrer blieben ebenfalls unverletzt. An den Pkw entstand ein Schaden von ca. 4.000 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]