31-Jähriger mit Messer verletzt

150logopolizei

Bad Mergentheim. Bei einer Auseinandersetzung zwischen alkoholisierten Spätaussiedlern aus der ehemaligen Sowjetunion in der Ochsengasse in Bad Mergentheim wurde ein 31-Jähriger in der Nacht zum Freitag mit einem Messer verletzt. Warum es gegen 23.15 Uhr in der Dachwohnung zu der Streitigkeit zwischen den zwei Männern im Alter von 31 und 38 Jahren und einer Frau im Alter von 42 Jahren kam, ist bisher nicht bekannt. Der 31-Jährige erlitt bei der Auseinandersetzung schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]