Unterricht am NKG beginnt am Montag

20131119-082155.jpg

(Leserfoto)

Mosbach. In einem Brief an die Eltern teilt die Schulleitung des Nikolaus-Kistner-Gymnasiums mit, dass der Unterricht nach dem Brand, den zwei 14-jährige Schüler gelegt haben sollen (NZ berichtete), am kommenden Montag, den 25. November, wieder beginnt.

Die Schulgemeinschaft sei zutiefst betroffen, man müsse aber nach der viertägigen Zwangspause in die Zukunft schauen und das weitere Schulleben organisieren. Zunächst solle aber die emotionale Verfassung der Schüler im Vordergrund stehen, weshalb die ersten beiden Schulstunden am Montag der Aufarbeitung des Geschehens durch die Klassenlehrer diene, so Schulleiter Hans Happes und dessen Stellvertreter Andreas Wurz in dem Schreiben an die Eltern.




Eltern werden gebeten, die Verfassung ihrer Kinder zu beobachten und bei Bedarf professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Vonseiten der Schulleitung stehe man in engem Kontakt mit einem Psychologen des Regierungspräsidiums.

Da das Hauptgebäude längere Zeit nicht genutzt werden könne, sei man noch auf der Suche nach einer praktikablen Dauerlösung. Daher bitte man um Verständnis, dass man an ungewöhnlichen Orten unterrichten müsse.

Die Stundenpläne mit den Orten sind auf der Homepage unter www.nkg-mosbach.de einzusehen. 

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: