Fußball-Talente können sich beweisen

Karlsruhe/Buchen. (pm) Am kommenden Wochenende können junge Fußballtalente der Jahrgänge 2001 und 2002, die an den elf Förderstützpunkte des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Bereich des Badischen Fußballverbandes trainieren bei zwei Sichtungsturnieren im Rahmen der VR-Talentiade in Karlsruhe und Buchen beweisen, was sie seit ihrer Aufnahme in die DFB-Förderung schon gelernt haben. Gespielt wird am Samstag (30.11.) in der Sporthalle Karlsruhe-Rintheim und am Sonntag (01.12.) in der Sport- und Spielhalle in Buchen. Ausrichter sind der Karlsruher SV und der TSV Buchen.

Bei diesen beiden Veranstaltungen wird jeweils ein Spieler als „VR-Top-Talent“ ausgewählt, der dann bei der Endveranstaltung der VR-Talentiade im nächsten Jahr zusammen mit den Fußballtalenten aus Südbaden und Württemberg sowie den Talenten aus sechs weiteren Sportarten geehrt wird. Bei den Mädchen findet ein ähnliches Turnier eine Woche später in der Fritz-Mannherzhalle in Reilingen statt, wo sich die Spielerinnen der Mädchenfördergruppen Odenwald, Rhein-Neckar und Mittelbaden zu Vergleichsspielen treffen.

Den Anfang der Sichtung macht am Samstag in der Sporthalle Rintheim zwischen 10.00 und 13.15 Uhr der Jahrgang 2001. Am Nachmittag zwischen 13.45 und 17.00 Uhr greift dann der Jahrgang 2002 ins Geschehen ein. Am Ball – der übrigens erstmals ein Futsal-Ball ist – werden die Stützpunkte Schriesheim, Mannheim-Käfertal, Bruchsal, Karlsruhe, Pfinzweiler und Enzberg sein.




In Buchen gilt es am Folgetag für die Talentsichter, die Teams der Stützpunkte Unterbalbach, Berolzheim, Neckarelz, Richen und Heidelberg unter die Lupe zu nehmen. Jeweils zwei Mannschaften des FC Thun aus der Schweiz – der sich seit einigen Jahren mit den badischen Stützpunktmannschaften misst – verleihen dem Turnier in Buchen internationales Flair.

Im Anschluss an die Sichtungsturniere des Jahrgangs 2002 ermitteln DFB-Stützpunktkoordinator Damir Dugandzic zusammen mit seinen Stützpunkttrainern die beiden besten Hallenspieler. „Die beiden VR-Talentiade-Turniere sind die wichtigsten Sichtungsmaßnahmen im D-Juniorenbereich im Badischen Fußballverband“, betont Dugandzic die Bedeutung der Veranstaltungen.

Die VR-Talentiade beginnt jeweils im Sommer mit den VR-Tagen des Talents, bei denen junge Talente für die DFB-Stützpunkte und die bfv-Mädchenfördergruppen gesichtet werden. Unterstützt wird das Projekt von den Volkbanken und Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]