Vier Promille nehmen jeden Schmerz

150logopolizeiBad Mergentheim. Verkehrsteilnehmer teilten dem Polizeirevier Bad Mergentheim am Samstagabend gegen 21.45 Uhr mit, dass auf der Bundesstraße 19/Igersheimer Straße eine Person im Straßengraben liege. Vor Ort stellte die Polizeistreife fest, dass der 46 Jahre alte Mann stark alkoholisiert war und sich bei mehreren Stürzen verletzt hatte. Er wurde deshalb zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Doch der Einsatz war damit für die Beamten, entgegen ihrer Erfahrung, noch nicht beendet.




Wenige Minuten nach seiner Einlieferung nutzte der Mann noch vor der Behandlung einen unbeobachteten Augenblick und verschwand mit einer Kanüle im Arm aus den Behandlungsräumen. Vergeblich suchten die Beamten im Krankenhaus nach dem Mann und fuhren deshalb zu seiner Wohnanschrift in Bad Mergentheim. Tatsächlich hielt sich der Mann in seiner Wohnung auf. Der Alkoholtest ergab einen Wert von fast 4 Promille. Er wurde zurück ins Krankenhaus gebracht. Ob er für die erforderliche Behandlung noch eine Betäubung erhielt, ist nicht bekannt.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]