Roland Burger mit 90 Prozent wiedergewählt

Buchen. Etwa 15.000 Wahlberechtigte waren heute in Buchen und den Stadtteilen aufgerufen den Bürgermeister für die kommenden acht Jahre zu wählen. Da neben Amtsinhaber Roland Burger nur der Nein-Sager Michael König auf dem Stimmzettel stand, war die Wahl bereits im ersten Wahlgang eine klare Sache für Burger. Insgesamt erhielt das amtierende Stadtoberhaupt 3.869 Stimmen und damit 90,2 Prozent. Allerdings waren lediglich 4.413 Wähler und damit 29,2 Prozent an die Wahlurne gegangen.  

Gegenkandidat Michael König wurde von 398 Wählern (9,3 Prozent) angekreuzt. Darüber hinaus wurden mehrere Personen auf die Stimmzettel geschrieben, die zwischen eine rund zwei Stimmen erhielten.

Das Ergebnis im Detail:

  • Burger, Roland 3.869 Stimmen – 90,19 Prozent
  • König, Michael: 398 – 9,28
  • Keilbach, Klaus: 2 – 0,05
  • Link, Georg: 2 – 0,05
  • Nohe, Benjamin: 1 – 0,02
  • Kieser, Hubert-Alois: 1 – 0,02
  • Heckler, Elfriede: 1 – 0,02
  • Schäfer, Simon: 1 – 0,02
  • Kieser, Christoph: 1 – 0,02
  • Hahn, Martin: 2 – 0,05
  • Bopp, Friedrich: 2 – 0,05
  • Henn, Kurt: 1 – 0,02
  • Wittemann, Ludwig: 1 – 0,02
  • Assimus, Claudia: 1 – 0,02
  • Bischofberger, Irmfried:1 – 0,02
  • Westerberg, Renate: 3 – 0,07
  • Frank, Josef: 2 – 0,05
  • Ballweg, Jürgen: 1 – 0,02

Infos im Internet:

www.buchen.de/service/wahlen.html

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

2 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.