SV Schollbrunn zeigt Kampfbereitschaft

SV Schollbrunn – FC Trienz 2:3

Schollbrunn. (gum) Druckvoll begannen die Gäste aus Trienz die erste Spielhälfte und wollten die frühe Führung erzielen. Nach 15 Minuten gelang es einem Gästespieler auch das 0:1 zu erzielen. Doch die Heimmannschaft versuchte Gegendruck zu erzeugen, kam aber nicht so recht ins Spiel. Durch eine Unachtsamkeit in Mittelfeld und Abwehr gelang es dem FC Trienz das 0:2. Die Gäste erspielten sich weitere Torchancen, konnten diese aber nicht verwerten. Stattdessen verkürzte der SV Schollbrunn kurz vor der Halbzeitpause durch Nachtmann auf 1:2.

Werbung



In der zweiten Halbzeit kämpften die Platzherren weiter und hatten kurz nach Wiederbeginn eine gute Chance den Ausgleich zu erzielen. Der FC Trienz hatte dennoch die besseren Spielzüge und Möglichkeiten. Durch große Kampfbereitschaft gelang dem SV Schollbrunn durch Nachtmanns zweites Tor der Ausgleich . Kurz vor dem Schlusspfiff musste der Waldbrunner B-Ligist jedoch den Treffer zum 2:3-Sieg des FC Trienz hinnehmen. In den verbleibenden Minuten der Nachspielzeit warf der SVS noch einmal alles nach vorne, um doch noch zum Ausgleich zu kommen. Dieser wollte jedoch nicht mehr gelingen.

So blieb es beim verdienten Sieg des FC Trienz, der heute die bessere Mannschaft war.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: