50-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Hardheim. Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Montagnachmittag ein auf der L 579 von Altheim in Richtung Gerichtstetten fahrender 50-jähriger Ford-Lenker auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Skoda kollidiert. Sowohl der Fahrer des Ford als auch die 18-jährige Skoda-Fahrerin wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von der Freiwilligen Feuerwehr Hardheim und Walldürn geborgen werden.

Beide wurden schwer verletzt und mit Rettungshubschrauber in Kliniken geflogen, wo der Fahrer des Ford noch am Montag seinen Verletzungen erlegen ist. Wegen des Unfalls war die L 579 von 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr voll gesperrt.




© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

3 Kommentare

  1. Da die Personen zu dem Zeitpunkt des Abtransportes durch die Helikopter noch lebten,
    konnten sie nicht geborgen sondern gerettet werden!

Kommentare sind deaktiviert.