Mit Joey Kelly bei der Manfred-Sauer-Stiftung

Kelly Lobbach

Die Gastgeber und Redner des VR-Wirtschaftsdialoges (v.l.): Joey Kelly, Manfred Sauer, Dr. Roman Glaser und Jens Zimmermann. (Foto: pm)

Lobbach. (pm) Joey Kelly referiert in seinem Vortrag „NO LIMITS- Wie schaffe ich mein Ziel“ auf Einladung der Volksbanken Raiffeisenbanken in der Region vor rund 180 Mittelständlern beim VR-Wirtschaftsdialog in der Manfred-Sauer-Stiftung in Lobbach. Er berichtet eindrucksvoll seinen Lebensweg als Unternehmer und Ausdauersportler, den er mit Ausdauer, Zielen, Willen und Leidenschaft konsequent verfolgt.

Werbung

Seine Welt ist die Show-Bühne, doch abseits des Scheinwerferlichtes vollbringt Joey Kelly als „Nobody“ unglaubliche sportliche Glanzleistungen. Er ist der Pop-Star mit dem längsten Atem. Er finishte 8 Ironman innerhalb von nur 12 Monaten – ein Rekord, den vor ihm noch keiner schaffte. Der Sport veränderte sein Leben und trieb ihn bis heute in die exotischsten Ecken der Welt, um sich den härtesten Wettkämpfen zu stellen. Vom Ultraman auf Hawaii über den Sahara-Wüstenlauf, Badwater Run im Death Valley und Alaska 100-Meilen-Race bis hin zum Bike-Rennen „Race across America“ hat er bisher alle Events erfolgreich absolviert. Dies ist umso beeindruckender, wenn man sich vor Augen hält, dass Joey als Künstler, Manager und Familienvater einen Fulltimejob hat. Gerade sein eiserner Wille und seine Selbstdisziplin erlauben es ihm, Dinge zu leisten wie kein anderer. Alles ist bei ihm eine Sache des Kopfes, eine Frage der Selbstüberwindung, des konsequenten Umsetzens und des zielorientierten Handelns.




Vor dem Vortrag von Joey Kelly hat Manfred Sauer, der Hausherr der Stiftung, beeindruckend ausgeführt, was hinter der Stiftung und seiner Firma steckt. Vor mehr als 30 Jahren begann Manfred Sauer nach einem Badeunfall, mit einer hohen Querschnittlähmung als Folge, mit der Entwicklung von Hilfsmitteln für Blaseninkontinenz. Heute bietet die Manfred Sauer GmbH eine große Auswahl an Hilfsmitteln, die eine sichere und individuelle Versorgung ermöglichen. Die gemeinnützige Manfred-Sauer-Stiftung will zu einem barrierefreien Miteinander von querschnittgelähmten Rollstuhlfahrern und Fußgängern beitragen. Querschnittgelähmte stehen im Zentrum der Stiftungsarbeit. Die Angebote der Manfred-Sauer-Stiftung richten sich jedoch an alle Menschen – das Haus ist für jedermann offen.

Dr. Roman Glaser, Präsident des Baden-Württembergischen Genossenschaftsverbandes eröffnete im Namen der Volksbanken Raiffeisenbanken in Baden-Württemberg und der für diese Veranstaltung zuständigen „Patenbank“, die Volksbank Neckartal eG, die Veranstaltung und informierte die Mittelständler über die baden-württembergischen Genossenschaftsbanken. Diese sind Dienstleister, unter anderem für die Mittelständischen Unternehmen. „Die steigenden Mitgliederzahlen und die Zuwächse bei den Genossenschaftsbanken in allen relevanten Geschäftsfeldern zeigen das enorme Vertrauen, das die Menschen und Unternehmen diesem Geschäftsmodell entgegenbringen.“, so Glaser.

Moderiert wurde die Veranstaltung von Jens Zimmermann. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Sportbereich. Höhepunkte waren das Engagement als Sprecher bei den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver/Kanada, bei der Eröffnungsfeier der Handball-Weltmeisterschaft 2007 in Berlin und sechs weiteren Weltmeisterschaften. Auch in Sotschi wird er wieder zu sehen bzw. zu hören sein.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Werbeanzeigen