Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Buchen. Auf einen VW, dessen Fahrer auf der B 27 nach dem Ende der zweispurig ausgebauten Strecke wegen eines Traktors langsam fahren musste, ist am Montag um 17.15 Uhr ein aus Richtung Walldürn kommender 35-jähriger Seat-Lenker aufgefahren. Hierdurch wurde der VW auf einen davor befindlichen Mercedes aufgeschoben. Alle Unfallbeteiligten blieben unverletzt. An VW und Seat dürfte jeweils wirtschaftlicher Totalschaden und am Mercedes ein Schaden von ca. 1.500 Euro entstanden sein.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: