Tabellenzweiter war zu harmlos

Logospfrhassmersheim

Spfr. Haßmersheim II – SV Aglasterhausen  3:1 (3:0)

Haßmersheim. (hf) Erschreckend harmlos präsentierte sich der Tabellenzweite SV Aglasterhausen bei seinem Gastspiel im Neckartal. Gleich zu Beginn erschreckten die Sportfreunde die Gäste mit zwei Treffern durch Klee (7.) und Dönmez (11.). Der SVA hatte die wesentlich höheren Spielanteile, während die Einheimischen im Rahmen ihrer Möglichkeiten ein gutes Spiel machten. Als Patrick Hauser nach etwa einer halben Stunde das 3:0 machte, waren alle Zuschauer von der Effizienz der Haßmersheimer beeindruckt.

Werbung



Während der zweiten Halbzeit bestimmten nur noch die Gäste das Spiel. Haßmersheim kämpfte aufopferungsvoll und hatte es seinem Torwart Pierre Geschwill zu verdanken, der die SVA-Angreifer immer wieder mit glänzenden Reaktionen zur Verzweiflung brachte. Eine Viertelstunde vor Schluss zapelte der Ball dann doch im Sportfreunde-Netz, bezeichnenderweise durch ein Eigentor der Gastgeber. Hätte Bekar kurz vor Spielende aus aussichtreichster Position das 2:3 gemacht, wäre es sicherlich nochmals spannend geworden. So blieb es beim Heimsieg der Sportfreunde.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: