Renault brennt nach Unfall völlig aus

A 81. 0Am Samstag um 11.50 Uhr befuhr ein 52 Jahre alter Mann mit seinem Renault Megane die Autobahn A 81 in Fahrtrichtung Würzburg und wollte im Bereich der Jagsttalbrücke auf Gemarkung Widdern einen Sattelzug überholen.

Als er sich neben dem Lkw befand, zog dieser sein Gespann ohne zu blinken nach links und rammte den Pkw. Der Renault-Fahrer verlor daraufhin die Kontrolle über seinen Wagen und prallte zwei Mal nach links gegen die Mittelleitplanken und blieb auf dem linken Fahrstreifen stehen.

Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, setzte der Lenker des Sattelzuges seine Fahrt fort. Nachdem ein hinzukommender Autofahrer den Verunfallten auf den Standstreifen geführt hatte, fing der Renault plötzlich Feuer und brannte vollständig aus.




Die Freiwillige Feuerwehr Möckmühl war mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann im Einsatz, der Renault-Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus Möckmühl eingeliefert. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4000 Euro.

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sollen sich mit dem Autobahnpolizeirevier der Polizeidirektion Tauberbischofsheim in Verbindung setzen.
Hinweise nimmt das Autobahnpolizeirevier Tauberbischofsheim unter Tel.: 09341/6004-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: