Ursache der Gewässerverunreinigung ungeklärt

Dieselkraftstoff oder Heizöl als ver- unreinigende Flüssigkeit ermittelt
Eberbach. Die Ursache der Gewässerverunreinigung in der Kläranlage Eberbach ist nach wie vor ungeklärt.
Die „Analytische Task Force Baden-Württemberg“ der Berufsfeuerwehr Mann- heim hatte Dieselkraftstoff oder Heizöl als verunreinigenden Stoff ermittelt. Welche Menge dieses Stoffes über die Kanalisation in die Kläranlage und in den Neckar gelangen konnte, ist bislang unbekannt.
Derzeit wird die Kanalisation im Bereich Schönbrunn/Allemühl mit Kameras nach der Herkunft der Flüssigkeit abgesucht. Der Verursacher wurde bislang noch nicht festgestellt.
Die Ermittlungen der Wasserschutzpolizei Heidelberg dauern an. Die Kläranla- ge bleibt weiter in Betrieb.




© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: