FC Schweinberg gewinnt AH-Kreismeisterschaft

Sieger AH Turnier

(Foto: Liane Merkle)

Seckach. (lm) Zehn Spiele sah der Spielplan für die 43. AH-Hallenkreismeisterschaften Ü-32 in der Großeicholzheimer Schloßgartenhalle für die insgesamt fünf Mannschaften vor. Dabei galten die Regeln des Badischen Fußballverbandes. Spielzeit einmal 15 Minuten, wobei sich jede Mannschaft aus einem Torwart und vier Feldspielern zusammensetzt, die Auswechslungen erfolgen generell an der eigenen Torauslinie und jede Mannschaft hat vor Spielbeginn einen Spielberichtsbogen auszufüllen.

Werbung



Bei der Siegerehrung, die Bürgermeister Thomas Ludwig vornahm, dankte Organisator Manfred Baumann der Gemeinde Seckach für die kostenlose Zurverfügungstellung der Halle, der AH-Mannschaft Großeicholzheim mit Leiter Wolfgang Schell an der Spitze für die Bewirtung und den Schiedsrichtern Harry Lange (SV Seckach) und Christian Schulz (FC Schweinberg) für ihren Einsatz. Ein besonderes Dankeschön ging außerdem an den Fußballkreis Buchen mit dem 1. Vorsitzenden Klaus Zimmermann an der Spitze für die Pokalspende und das stets offene Ohr für die Probleme der AH-Mannschaften.

Den Siegerpokal und ein großzügiges Präsent zum Begießen des Erfolgs konnte der FC Schweinberg mit 12 Punkten und einem Torverhältnis von 19:10 aus den Händen des Bürgermeisters entgegen nehmen. Auf Platz 2 folgte mit 5 Punkten (15:13) der TSV Höpfingen vor dem TSV Mudau auf Platz 3 und 4 Punkten (12:11) und dem SV Großeicholzheim (4Punkte, 12:18) auf dem 4. und der Eintracht Walldürn (3 Punkte, 14:23) auf dem 5. Platz. (LM)

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: