Wohnungsbrand wegen vergessener Kerze

Heidelberg/Metropolregion. Weil die Bewohner eines Mehrfamilienhauses vergaßen eine Kerze am Adventskranz zu löschen, kam es am Donnerstagmorgen gegen 6:15 Uhr zu einem Wohnungs- brand in der Kirschgartenstraße.

Das Feuer hatte sich im Wohnzimmer der Erdgeschosswohnung ausgebreitet als es vom Familienvater entdeckt wurde. Er konnte sich, sowie seine Ehefrau und den vierjährigen Sohn aus der Wohnung retten. Die Familie wurde wegen Verdacht auf Rauchgasvergiftung in eine Heidelberger Klinik gebracht. Von dort wurde glücklicherweise Entwarnung gemeldet, die drei Personen sind unverletzt. Das Mehrfamilienhaus wurde aufgrund der Rauchentwicklung evakuiert.

Werbung



Die Brandwohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar, die anderen Hausbewohner konnten aber wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 30.000 Euro.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg und die Freiwillige Feuerwehr HD-Rohrbach waren mit insgesamt fünf Fahrzeugen im Einsatz und hatten den Brand schnell unter Kontrolle, so dass ein Übergreifen der Flammen auf weitere Räume verhindert werden konnte.
Die Polizei hat Ermittlungen wegen fahrlässiger Brandstiftung aufgenommen.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: