Lichterkette setzt Altstadthaus in Brand

150logopolizei

Heidelberg:Bei einem Brand in der Mönchgasse am Sonntagabend entstand ein Sachschaden von ca. 150.000 €. Gegen 19.15 Uhr entdeckte eine Anwohnerin den Brand auf dem Balkon des Mehrfamilienhauses und alarmierte die Feuerwehr. Diese rückte mit insgesamt 45 Einsatzkräften der Berufsfeuerwehr, sowie der Freiwilligen Feuerwehren Altstadt und Pfaffengrund an. Der Brand, der sich vom 3. Stock über den Balkon auf den 4. Stock und das Dach auszubreiten drohte, konnte nach einer Stunde gelöscht werden. Während der Löscharbeiten wurden die Anwohner evakuiert. Die Mönchgasse musste während dem Feuerwehreinsatz komplett und die B37 halbseitig gesperrt werden. Die Brandermittler der Heidelberger Kriminalpolizei nahmen noch in der Nacht die Ermittlungen auf. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte die Brandursache in einem technischen Defekt an einer Lichterkette zu suchen sein.




© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: