Mit Sattelzug von der Straße abgekommen

150logopolizei

Königshofen. Am Sonntagmorgen um 5.10 Uhr befuhr ein 30-Jähriger mit einem Sattelzug die B 290 von Lauda in Richtung Königshofen und kam aus Unachtsamkeit mit den rechten Rädern auf den Grünstreifen. Beim Versuch gegenzulenken stellte sich die Zugmaschine quer und ragte in die Gegenfahrbahn. Die  Antriebsräder gruben sich in den aufgeweichten Grünstreifen, weshalb ein Weiterkommen nicht mehr möglich war. Da sich der mit Fleisch beladene Sattel-Auflieger bereits in erheblicher Schräglage befand und beim Herausziehen umzukippen drohte, wurde er mit einem Autokran vollständig angehoben und auf die Fahrbahn zurückgestellt. Die Sattelzugmaschine wurde zeitgleich mit einem Bergekran abgesichert. Während der Bergung war die B 290 für die Dauer von einer Stunde voll gesperrt. Es entstand kein Sachschaden, auch wurde niemand verletzt. 




© www.NOKZEIT.de

Werbung

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen: