Polizeibericht Main-Tauber vom 04.02.14

(Symbolbild)

Sachbeschädigung

Tauberbischofsheim. Mehrere hundert Euro beträgt der Sachschaden, welcher ein Unbekannter am Montag auf dem Radweg zwischen Tauberbischofsheim und Dittigheim, nahe an den Sportanlagen anrichtete. Der Täter hatte die dort aufgestellten Wegweiser für Radwanderwege erheblich beschädigt. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Tauberbischofsheim unter der Tel.Nr.: 09341 81-0 entgegen.

Verkehrsunfall

Wertheim. Etwa 5.000 Euro beträgt der Schaden, welcher am Montag, gegen 07.40 Uhr, auf der Landstraße 508 in Wertheim, bei einem Verkehrsunfall entstand. Eine 27-jährige BMW-Fahrerin war auf der Neuen Vockenroter Steige von Wertheim her kommend in Richtung Vockenrot unterwegs. An der Einmündung zum Berliner Ring übersah ein 51-jähriger Suzuki-Fahrer vermutlich den herannahenden BMW und prallte mit diesem zusammen. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.




Wildsau tot

Külsheim. Eine tote Wildsau und ein Sachschaden von rund 2.000 Euro sind die Folgen eine Unfalls am Montag, kurz vor 05.00 Uhr, auf der Landstraße 504 bei Külsheim. Ein Opelfahrer war in Richtung Tauberbischofsheim unterwegs, als plötzlich ein Wildschwein über die Fahrbahn rannte. Das Tier wurde von dem Opel frontal erfasst und getötet. Der entstandene Schaden am Opel ist mit rund 2.000 Euro recht beträchtlich.

Unfallflucht 

Weikersheim. Auf etwa 500 Euro beläuft sich der Schaden, welcher ein bislang unbekannter Fahrzeugführer am Montag, in der Zeit zwischen 14.00 Uhr und 18.00 Uhr, an einem in der Weikersheimer Karl-Ludwig-Straße geparkten Pkw VW-Golf-Kombi anrichtete und sich danach unerlaubt von der Unfallstelle entfernte. Der Unfallverursacher hatte die Straße vom Kreisverkehr her kommend befahren und streifte beim Vorbeifahren den VW. Währen der fraglichen Zeit fand im nahegelegenen Pfarrheim einer Theateraufführung statt, weshalb im dortigen Bereich ein starker Fahrzeugverkehr herrschte und deshalb der Vorfall möglicherweise beobachtet wurde. Zeugen werden gebeten, sich unter der Tel.Nr.: 07931 5499-0 mit der Polizei Bad Mergentheim in Verbindung zu setzen.


Unfallflüchtiger gesucht

Igersheim. Am Freitag, den 31.01.2013, geriet ein bislang unbekannter Fahrzeugführer im Kreisverkehr beim Kaufland, gegen 23:45 Uhr, vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit mit seinem Pkw auf die dortige Verkehrsinsel in Fahrtrichtung Neuses und überfuhr ein Richt-/ Achtungszeichen. Anschließend entfernte sich der Verursacher von der Unfallstelle ohne zuvor seinen verkehrsrechtlichen Pflichten nachgekommen zu sein. Die Stange des Verkehrszeichens wurde durch die Kollision nahezu komplett durchtrennt und das Schild selbst stark verbeult. Es entstand ein Schaden von zirka 200 Euro. Die Polizei in Bad Mergentheim bittet um sachdienliche Zeugenhinweise an die Telefonnummer: 07931 5499-0.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]