Gerissenes Reh beschäftigt Polizei

(Symbolbild)

Lauda. Ein gerissenes Reh beschäftigt derzeit die
Polizei in Lauda-Königshofen. Das Tier wurde am Dienstag auf
Gemarkung Lauda, im Gewann „Hinterer Ölberg“, an dem Verbindungsweg
von der Karpatenstraße zu den Aussiedlerhöfen im Weißen Bild
aufgefunden. Auf Grund der Spurenlage muss davon ausgegangen werden,
dass das Reh entweder am Abend des 03. Januar oder in der Nacht zum
04. Januar 2014 von einem Hund getötet wurde. Sachdienliche Hinweise
nimmt die Polizei in Lauda-Königshofen unter der Tel.Nr.: 09343
6213-0 entgegen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Ausstellung Unternehmerinnen-Forum

(Foto: pm) (pm) Bilder sagen mehr als viele Worte- unter diesem Motto hat das Unternehmerinnen-Forum des Neckar-Odenwald-Kreises eine Ausstellung konzipiert, bei der sich Mitglieder beispielhaft [...]

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]