Wohnhausbrand schnell unter Kontrolle

Sachsenflur. Am Samstag, 08.02. teilte ein Hausbesitzer gegen 15:30 Uhr über Notruf einen Brand in seinem Wohnhaus mit. Er meldete, dass es aus dem Keller stark qualmen würde, weshalb die Feuerwehren aus Sachsenflur, Lauda und Königshofen
sowie die Drehleiter und ein Einsatzleitwagen der Feuerwehr Bad
Mergentheim zum Schadensort ausrückten. Das Feuer konnte zügig unter Kontrolle gebracht werden. Über die Brandursache kann bislang noch
keine Aussage getroffen werden, der Sachschaden beläuft sich auf
unter 10.000 Euro. Die Feuerwehr war mit 10 Fahrzeugen und 50 Mann im
Einsatz. Die Ortsdurchfahrt Sachsenflur (B 290) war für die Dauer der Löscharbeiten voll gesperrt. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]