Drei Leichtverletzte bei Verkehrsunfall

Walldürn. Drei Leichtverletzte und ein Sachschaden von etwa 12.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls am Montag, gegen 06.40 Uhr in Walldürn. Ein 21-Jahre alter Audi-Fahrer hatte die Landstraße 518 von Walldürn in Richtung Altheim befahren. Dabei kam der Autofahrer vermutlich infolge Eisglätte ins Schleudern und prallte mit einem entgegenkommenden Dacia eines 54-Jährigen zusammen. Ein dem Dacia nachfolgender 23-jähriger Opel-Fahrer fuhr ebenfalls noch auf den Opel und gegen diesen prallte noch ein nachfolgender Ford. Der 21-Jährige, der 54-Jährige und der 22-Jährige erlitten leichte Verletzungen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]