Windböe wieder Lebensmittel-Laster um

Fahrer wurde verletzt – Freiwillige Feuerwehr beseitigt auslaufenden Diesel

Wertheim. In der Nacht zum Dienstag geriet auf der Landesstraße bei Wertheim
ein Lkw auf Abwege. Gegen 02.40 Uhr wollte dessen 31-jähriger Fahrer
von der Autobahn kommend in Richtung Wertheim-Dertingen fahren. Sein mit etwa 7,5 Tonnen Lebensmittel beladener Truck wurde dabei, nach Aussagen des 31-Jährigen, von einer Windböe seitlich erfasst und geriet ins Schwanken. Anfangs einer langen Linkskurve hatte sich der Laster so aufgeschaukelt, dass der Fahrzeugführer die Kontrolle verlor.




Der Lkw geriet zunächst von der Straße ab, kam nach etwa 50
Metern wieder auf den befestigten Untergrund zurück und stellte sich
quer. Anschließend kippte der Lastwagen zur Seite und schlitterte
mehrere Meter auf der Fahrbahn weiter. Der Lkw-Führer erlitt bei der
Havarie Verletzungen am Oberkörper und musste in eine Klinik eingeliefert werden. An seinem Fahrzeug und dem Fahrbahnbelag war Sachschaden in Höhe von weit über 15.000 Euro entstanden. Außerdem floss Diesel aus dem beschädigten Treibstofftank des 18-Tonners und
musste entsprechend entsorgt werden. Die Wertheimer Feuerwehr war im Einsatz.

Während der Rettungs- und Aufräummaßnahmen musste die
Landesstraße total gesperrt werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: