Gartenhaus in Brand gesetzt?

Neckarsulm. Zum Brand eines Gartenhäuschens wurden Feuerwehr und Polizei am
Dienstagabend nach Neckarsulm gerufen. Gegen 21.30 Uhr wurden die
Einsatzkräfte alarmiert und trafen wenig später auch am Brandort in
der Wilfenseestraße ein. Das Feuer war rasch gelöscht. Die
Brandursache ist bislang unklar. Der Sachschaden beträgt rund 3.000
Euro. Da sich das Häuschen etwa auf Höhe der Bundesstraße 27
befindet, hofft die Polizei auf Zeugenhinweise unter Telefon 07132
93710.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

B 37: Trunkener Fahrlehrer verursacht Unfall

(Symbolbild: Pixabay) Zwingenberg. (ots) Aufgrund eines auf die Fahrbahn gefallenen Holzstückes leitete ein 58-jähriger Fahrlehrer, der am Mittwochvormittag zusammen mit einer Fahrschülerin auf der B 37 [...]

SV Hettigenbeuern ehrt treue Spieler

Die geehrten Spieler Sebastian Arens und Marcel Rösinger mit dem Vorsitzenden Christoph Walter. (Foto: privat) Mitglieder, Freunde und Bürger feiern gelungenes Sportfest (sch)  Fußball stand [...]

Flüchtlingsintegration war Thema im Neckartal

(Foto: pm)  Neckargerach.  (pm) Zum traditionellen Neckartal-Stammtisch der CDU-Gemeindeverbände Binau, Neckargerach und Zwingenberg konnte der CDU-Vorsitzende der Gemeinde Neckargerach Klaus-Jürgen Damms zahlreiche Gäste begrüßen. Die [...]