Großeicholzheim wird wieder närrisch

20140218-083653.jpg

Großeicholzheim. (lm) Unter dem Motto „Baustell ade – Schnaischittler-Gas macht warm und schee“ feiern die Aichelscher Schnäischittler nicht nur den Abschied von ihrer örtlichen Großbaustelle „Bio-Energie-Nahwärmenetz“, sondern auch in die anstehende Fastnachtskampagne. Der Startschuss fällt traditionell mit der großen Prunksitzung am Samstag, 22. Februar ab 19.33 Uhr in der Schlossgartenhalle in Großeicholzheim. Bereits ab 17.30 Uhr wird das Foyer der Halle zur Partymeile mit bester Faschingsunterhaltung.




Für Kurzweil und prächtige Unterhaltung wird das anschließende Programm in der Prunksitzung sorgen, das die Verantwortlichen der Schnäischittler auch in diesem Jahr wieder mitreißend zusammengestellt haben. Nach der Sitzung wird in die Bar oder auf die Tanzfläche bei Life-Musik bis in die Morgenstunden eingeladen. Ebenfalls in die Schlossgartenhalle eingeladen wird zum Kinderfasching am Sonntag, 2. März ab 14 Uhr. Die Bevölkerung aus nah und fern ist herzlich eingeladen. Als weitere Termine stehen bei den Schnäischittlern an: Aufbau für die Prunksitzung am Mittwoch, 19. Februar ab 18 Uhr, die Generalprobe am Donnerstag, 20. Februar ab 19 Uhr und der Teilabbau am Sonntag, 23. Februar ab 13 Uhr. Eingeladen wird auch zum „Fregde Freidaach“ am Freitag, 28. Februar ab 19.58 Uhr in das Foyer der Schlossgartenhalle.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Vorfreude auf die Rocky Horror Show

 4.500 Euro spendete die Volksbank eG Mosbach für die diesjährige Spielzeit der Zwingenberger Schlossfestspiele. (Foto: pm) Volksbank eG Mosbach spendete 4.500 Euro für die Schlossfestspiele [...]

Verlorene Heimat und Flucht

(Symbolfoto: Pixabay) Bildvortrag eines geflüchteten jungen Mannes aus Syrien Waldbrunn. Cafe „Cultura“ im evangelischen Gemeindehaus Strümpfelbrunn ist ein Ort der regelmäßigen Begegnung und des kulturellen [...]

Musik mit Enthusiasmus und Professionalität

 Vertreter der Balsbacher und Fahrenbacher „Schäfer-Chöre“, von Musikverein, Sportverein und Heimat- und Museumsverein Wagenschwend, der politischen Gemeinden und der Seelsorgeeinheit Elztal/Limbach/Fahrenbach sowie zahlreiche Gratulanten würdigten [...]