Bäume in Brand gesteckt

Bad Mergentheim. Nachdem am Samstagnachmittag, 22.02., im Ketterwald zwischen
Edelfingen und Bad Mergentheim, oberhalb der „Untere Ketter“ zwei
Bäume durch einen Unbekannten in Brand gesteckt worden waren, musste
die örtliche Freiwillige Feuerwehr mit insgesamt 3 Fahrzeugen und 14
FW-Leuten zur Löschung ausrücken. Die beiden Bäume, bei denen es sich
um sog. Totholz handelt, wurden auf bislang unbekannte Weise so
angezündet, dass sie von innen heraus ausbrannten. Der Brand wurde
gegen 13.50 Uhr durch einen Passanten entdeckt. Personen, die Angaben
zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier
Bad Mergentheim (07931-5499-0) in Verbindung zu setzen.




© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]