Bei Frontalzusammenstoß schwer verletzt

L 549 derzeit noch gesperrt 

Bad Rappenau. Bei einem Frontalzusammenstoß am Morgen auf der Landesstraße 549, erlitten zwei Menschen schwere Verletzungen. Kurz vor 7 Uhr fuhr eine 43-Jährige mit ihrem Peugeot von Bad Rappenau in Richtung Obergimpern. Aus noch ungeklärter Ursache geriet sie mit ihrem Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn und stieß dort nahezu frontal mit dem entgegenkommenden VW Caddy eines 50-jährigen Mannes zusammen. Dieser hatte zuvor noch versucht, den Unfall durch eine Vollbremsung zu verhindern. Die 43-Jährige wurde in ihrem Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Beide Unfallbeteiligten wurden mit Rettungswagen in Krankenhäuser eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 20.000 Euro. Die Strecke ist noch für mindestens eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wird derzeit durch Einsatzkräfte der Feuerwehr sowie der Polizei umgeleitet.



© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Walldürn: Jugendfahrrad entwendet

(Foto: privat) (ots) Das Fahrrad eines 15-jährigen Mädchens wurde im Zeitraum zwischen Montagmorgen, 8 Uhr, und 13 Uhr, vom Fahrradstellplatz am Bahnhof Walldürn gestohlen. Das [...]

Jugendliche aus Israel zu Gast

(Foto: privat) Mosbach. (pm) Nachdem 2016 erstmalig eine israelische Delegation dem Mosbacher Rathaus einen Besuch abstattete und im folgenden Jahr der Gegenbesuch in Israel stattfand, [...]

Lichterfest eröffnet den Mosbacher Sommer

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Am 14.Juli eröffnet Oberbürgermeister Michael Jann mit dem Lichterfest den Mosbacher Sommer. Ab 19 Uhr gestalten die Band Five‘ o und [...]