Toilette im Einkaufszentrum als Schlafplatz

Mosbach. Aufregung herrschte am Mittwochabend gegen 19:20 Uhr in einem
Mosbacher Einkaufszentrum in der Hauptstraße.
Der Mosbacher Polizei
wurde ein schlafender Mann auf der dortigen Kundentoilette gemeldet,
der sich partout nicht bewegen wollte. Die eintreffenden
Polizeibeamten schafften es schließlich, den ihnen bereits bekannten,
stark betrunkenen Wohnsitzlosen aus seinem Schlaf zu wecken und
anzusprechen.




Die Toilette wollte der 51-jährige Betrunkene jedoch
einfach nicht verlassen, weshalb er kurzerhand zur Polizei
mitgenommen wurde und seinen Rausch schlussendlich in der
Gewahrsamszelle ausschlafen konnte. Ein Richter ordnete den Gewahrsam
bis zum nächsten Morgen an. Danach durfte der Herr wieder seiner Wege
ziehen.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

DRK sucht Spender für Kühlfahrzeug

Präsident Gerhard Lauth sowie die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tafelladens bitten um Unterstützung für ein neues Kühlfahrzeug. (Foto: pm) Tafelladen braucht Unterstützung [...]

Gemeinderat besucht Stadtwald Mosbach

 Revierleiter zusammen mit OB Michael Jann und den Stadträtinnen und Stadträten während der Waldbegehung zu sehen. (Foto: pm) Ein Wald mit vielen Funktionen Mosbach. Dieser [...]

Was lange währt wird endlich Matt

(Symbolbild: Pixabay) Mosbacher Schachclub siegt erneut im Viertelfinale des Badischen Schachpokals (pm) Am vergangenen Sonntag wurde in Mosbach ein Viertelfinale des Badischen Schachpokals zwischen den [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.